Anonyme Nachricht: Meine derzeitige Erfahrung in Germany Hamburg

Da ich früher im Bereich Demenzbetreuung gearbeitet hatte haben mir meine Bewohner

viel über die Kriegsjahren berichtet wie es war eingesperrt zu sein etc.
Das Thema aber worüber ich sie kontaktiere ist das mir letzte Wochen etwas passiert ist was
mich doch erahnen lässt wo wir gerade stehen.
Meine Mutter ist 100% Schwerbehindert wir waren bei einem der großen Discounter.
Ich habe ein leeres Regal fotografiert und gleich 4 Sicherheitsmitarbeiter sowie weiteres Personal kam schreiend auf mich zu und wollten mein Handy und Bild löschen etc.

Die totale Überwachung.

Ich fragte erstmal wo das dranstehe darauf hin musste ich den Laden der sowieso kaum gefüllt war verlassen zusammen mit meiner Mutter.
Man konnte mit der aufgebrachten Stellvertreterin Fillialleitung kaum sprechen so das ich dann auch ging.
Meine Mutter hätte nicht gehen müssen dazu berichte ich ihnen gern mehr sobald die Presseabteilung des Unternehmens
sich melden wird.
Wir haben keine Möglichkeit normal unkontrolliert einzukaufen
es werden uns Mengen vorgegeben
die Preise sind teilweise stark erhöht
auch ist aufgefallen das viele Produkte kurz vorm Verfallsdatum stehen
bzw 2 Monate halten wie Margarine Mehl etc.
Das bezahlen ist aktuell auch so eine Sache…
Das betreten der Drogerien ist mit Aufforderung des Sicherheitspersonal s vorgegeben
was mindestabstände angeht wieviele Personen einkaufen dürfen etc.
wie Kindergarten Zeiten Konditionierung…
in s Bahnen gibt es Wachpersonal…weshalb eigentlich wenn die meisten eh zuhause bleiben…
Alles in allem eine momentane schwierige Situation für viele von uns
gern hätte ich ihre Seminare besucht leider bei mir finanziell nicht möglich deshalb Danke ich für das Buch
unsere Einkaufsmöglichkeiten hier aktuell sind erschwert
du wirst gescannt beobachtet einkaufskorb nehmen und mengenangaben was du wieviel einkaufen darfst
darf ich auch alleine entscheiden
Das die Bevölkerung untereinander sich schon an den Kassen zofft zeigt alles…traurig..
darf ich auch allein v
zuhause bleiben schwierig für einige von  uns  horrorl
ständige Kontrollen das allerschlimmste das viele mit Handschuhen und Masken…..Grus aus dem