Es wird um Einlass nach B/KO 51/56 c gebeten

Botschaft der Russischen Föderation

zu Hd. Exzellenz Botschafter Sergej NETSCHAJEW

 

die hier installierte Treuhandverwaltung (UN Charta, Kapitel 11 Artikel 73) genannt BRD-Regierung hat allen deutschen, die Staatsangehörigkeit entzogen. Nun ist diese auf dem Weg allen deutschen auch ihrer Rechte zu berauben, was einer Zwangsnazifizierung gleich zusetzen ist !

Siehe: Bundesgesetzblatt Jahrgang 2019 Teil I Nr. 29, ausgegeben zu Bonn am 8. August 2019

https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&start=%2F%2F%2A%5B%40attr_id=%27bgbl119s1124.pdf%27%5D#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl119s1124.pdf%27%5D__1565349112594

 

Mit Verweis auf;

Das ungültige Wahlgesetz seit min. 1956, eine Wirtschaftsverwaltung ist nicht berechtigt, Gesetze zu erlassen !

Privatrecht ist mit Hoheitsrecht unvereinbar !

 

Die Europäische Menschenrechtskonvention, UN Resolutionen

Zudem ist davon auszugehen, dass es sich um vorsätzlichen Identitätsdiebstahl handelt.

Auch der Name einer Person unterliegt grundsätzlich dem Recht des Staates, dem die Person angehört (Art. 10 Abs. 1 EGBGB). Erwerb, Führung und Verlust des Namens sind also in erster Linie nach dem Heimatrecht des Betroffenen zu beurteilen.

 

Bitte nennen Sie uns eine zuständige Stelle wie zum Beispiel; Botschaft der Russischen Föderation,  ….?

 

Es ist zwingend erforderlich, dem Treiben, Einhalt zu gebieten.

Vorsätzlicher Verstoß gegen Militärgesetz Nr. 1

 

Um alsbaldige Nachricht wird gebeten, Danke.

 

Mit freundlichen Güssen

 

K. M.

 

 

 

Engish:

 

Admission requested to B/KO 51/56 c

 

Dear Excellency Mr. Donald J. Trump,

 

the trust administration installed here (UN Charter, Chapter 11 Article 73) called BRD government has withdrawn the citizenship of all German citizens. Now it is on the way to deprive all Germans of their rights, which is equivalent to a forced nazification !

See: Federal Law Gazette Volume 2019 Part I No. 29, issued at Bonn on 8 August 2019

https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?startbk=Bundesanzeiger_BGBl&start=%2F%2F%2A%5B%40attr_id=%27bgbl119s1124.pdf%27%5D#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl119s1124.pdf%27%5D__1565349112594

 

With reference to;

The invalid electoral law since min. 1956, an economic administration is not entitled to enact laws !

Private law is incompatible with sovereign right !

 

The European Convention on Human Rights, UN Resolutions

It can also be assumed that the identity theft was intentional.

 

The name of a person is also subject in principle to the law of the state to which the person belongs (Art. 10 para. 1 EGBGB). Acquisition, use and loss of the name are therefore primarily to be assessed according to the home country law of the person concerned.

Please name a competent authority such as; US Embassy, USEUCOM ….

 

It is imperative to put a stop to the hustle and bustle.

Deliberate Violation of Military Law No. 1

 

Please send us a message as soon as possible, thank you.

 

With kind regards

 

K. M.