9 – jähriger nach jahrelangen Qualen in Pflegefamilie tot!

Wenn Behörden unkontrollierbar werden, Familien vernichten, Seelen zerstören, Leben auslöschen, dann müssen diese mehr als nur in Frage gestellt werden.
Verstoßen Eltern gegen geltendes Recht, sollte die Gesetzgebung ausreichende Mittel zur Verfügung stellen, Kinder zu schützen. Auch ohne ein Jugendamt.
Denn für strafrechtliche Handlungen ist die Justiz zuständig.
Wenn aber eine Behörde geschaffen wird, um außerhalb von strafbaren Handlungen Familien auseinander zu reißen und in das Selbstbestimmungsrecht von Eltern eingreift, nachweislich in einer unfassbar hohen Anzahl zu Unrecht und/oder ohne ausreichender Betreuung, dann muss man sich fragen, wem dies dient.
Der Familie und dem Kind sicher nicht.
Im Jahr 2016 hat sich die Inobhutnahme durch die Jugendämter in Deutschland gegenüber 2013 fast VERDOPPELT!